Magazine X
Shares
Bluvista Erfahrungen

Bluvista.tv – Erfahrungen und Test – Die Erotikvideothek im Review

Shares

Bluvista ist eine große Online-Videothek für Pornos und Amateur-Livecams. Hier findest Du erotische Videos für heiße Stunden allein oder zu zweit. Bei der riesigen Auswahl kommt garantiert keine Langeweile auf. Bluvista hat für jeden Geschmack etwas im Programm. Jede Woche erscheinen neue Bilder und Videos. Die moderne Seite wurde schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Wir haben die Erfahrungen und Testberichte vieler Nutzer für Dich zusammengefasst.

Bluvista erfahrungen

Das Angebot von Bluvista: Heiße Videos als Download oder Stream

Gleich auf der Startseite von Bluvista siehst Du einen Teil des Angebots: eine Auswahl der neuesten und beliebtesten Videos. Über die Kopfleiste kannst Du Menüs ausklappen. Unter Videothek kannst Du die Videos nach Genres anzeigen lassen. Zum Beispiel Sex im Büro, Dreier, Sex im Freien oder Kuschelsex. Oder Du sortierst die Videos nach den Pornostars, die mitspielen. Es sind namhafte Darsteller und Darstellerinnen aus Deutschland dabei, wie Gina Wild. Auch die neuesten Videos bekommst Du hier alle auf einen Blick. Somit siehst Du jeden Tag, was an neuen Filmen dazugekommen ist. Eine extra Seite ist den deutschen Pornos gewidmet. Du kannst die Videos jeweils für 24 Stunden ausleihen. Die meisten Pornos kannst Du nur streamen. Manche haben einen Download-Button. Damit kannst Du sie für 24 Stunden abspeichern und direkt vom PC immer wieder anschauen. Die Dateien sind mit DRM-Kopierschutz versehen.

Hier geht es zu Bluvista.tv

Ist Dein Computer ein Mac? Dann kannst Du die heruntergeladenen Videos unter Umständen nicht abspielen. Der Stream dürfte aber funktionieren. Die meisten Filme sind in HD. Der nächste Reiter in der Kopfleiste, Amateurcams, bringt Dich zu den Livestreams von sexy Amateuren. Auch sie kannst Du nach Genres suchen: Blondinen oder Brünette, Asiatinnen oder Latinas, MILFS und vieles mehr. So findest Du gezielt das richtige Angebot. Du siehst, welche Girls (oder Boys) gerade online sind. Klickst Du das Foto eines Camgirls an, dann kommst Du auf eine Seite mit ein paar Bildern von ihr. Und natürlich ist dort ein Link zu ihrem Livestream.

Bildergalerien zum Anschauen und Herunterladen

Bluvista hat nicht nur Videos für Dich. Zu jedem Film gibt es eine Bildergalerie. Du kannst die Fotos online anschauen oder herunterladen. Auch jedes Camgirl hat seine Galerie. Die meisten Bilder auf dieser Website sind exklusiv. Das heißt, Du findest sie nirgends sonst. Sie bleiben auch nicht ewig. Wenn neue Fotos erscheinen, verschwinden oft alte, um Platz zu machen. Es lohnt sich deshalb, Deine Lieblingsbilder auf dem PC abzuspeichern. So hast Du Deine liebsten Pornostars vor Augen, so oft Du sie sehen willst.

Bluvista für unterwegs: Die Online-Videothek auf Deinem Smartphone

Es gibt von Bluvista keine App. Aber Du kannst trotzdem alle Vorteile der Seite vom Smartphone aus genießen. Dazu brauchst Du nur Bluvista.tv in einer Browser-App aufzurufen. Die Seite ist so programmiert, dass sie sich dem Handybildschirm perfekt anpasst. Die Menüs sind dann per Touchscreen bequem zu bedienen. So kannst Du vom Handy aus in der Videothek stöbern und Deine Lieblingsvideos überall anschauen. Solange Dein Browser aktuell ist, kannst Du die Seite problemlos auf jedem Smartphone laden. Und natürlich auch auf jedem Tablet. Sei aber vorsichtig mit dem Datenverbrauch: Bilder und Videos in HD sind schnell mehrere Megabytes schwer. Das kann unangenehme Überraschungen geben. Am besten benutzt Du Bluvista per Smartphone nur, wenn Du gerade mit einem W-LAN verbunden bist.

Bluvista Erfahrungen

Bildqualität, Streaming und Ladetempo

Die Website von Bluvista lädt in Millisekunden. Das bezeugen die Erfahrungen aller Nutzer. Auch die

LiveCams funktionieren flüssig

. Die meisten sind in HD. Die leistungsstarken Server des Betreibers sorgen dafür, dass Bluvista immer schnell für Dich da ist. Die Seite reagiert sofort auf jeden Klick. Immer vorausgesetzt natürlich, Dein Browser ist aktuell. Mit manchen Uralt-Versionen haben einzelne Nutzer schlechte Erfahrungen gemacht. Hier hängt dann zum Beispiel die Seite. Oder sie lädt sich einfach neu, obwohl Du auf nichts geklickt hast. Oder Werbung verdeckt den halben Bildschirm und lässt sich nicht wegklicken. Mit einem aktuellen Browser und einer halbwegs guten Internetverbindung wirst Du solche Erfahrungen nicht machen. Auf normaler Technik funktioniert Bluvista einwandfrei.

Hier geht es zu Bluvista.tv

Kontakt und Kundenservice

Du hast Fragen zu Bluvista? In den FAQ steht wahrscheinlich die Antwort. Dieser Teil der Website ist hilfreich und ausführlich. Hier erfährst Du alles über Coins und Cams, Videothek, Downloads und mehr. Für alle weiteren Fragen und Anliegen steht Dir der Kundenservice zur Verfügung: per e-Mail, per Fax und am Telefon, Montag bis Freitag von 9 Uhr morgens bis 18 Uhr abends. Viele Nutzer berichten von positiven Erfahrungen mit dem Service. Dort kümmert man sich schnell und zuvorkommend um Dein Anliegen.

Mitgliedschaft bei Bluvista: Erfahrungen mit Anmeldung und Account

Unangemeldet kannst Du bei Bluvista nur ein bisschen stöbern. Von den Camgirls siehst Du ein paar jugendfreie Bilder. Von den Pornos lediglich die Titel. Um die Erotik-Videothek zu nutzen, brauchst Du auf jeden Fall ein Benutzerkonto. Das Erstellen ist kostenlos.

So erstellst Du einen Account bei Bluvista

Im ersten Schritt brauchst Du eine e-Mailadresse und ein Passwort. Letzteres gibst Du zweimal ein. Mehr ist nicht nötig. Mit dem Klick auf Jetzt anmelden erklärst Du Dich einverstanden mit den AGB und Datenschutzbestimmungen. Einfacher könnte die Anmeldung kaum sein. Schon kannst Du anfangen, die Erotik-Videothek zu nutzen. Dich erwarten unzählige Filme und über 1000 Cams.

Bluvista Erfahrungen Bluvista erfahrungen

FSK 18: Der Alterscheck

Bluvista nimmt es ernst mit dem Jugendschutz. Hier gibt es keinen einfachen Knopf mit der Aufschrift “Ich bin 18.” Die Betreiber müssen sichergehen, dass Du wirklich 18 Jahre alt bist. Erst nach einem Alterscheck kannst Du FSK18-Bilder und Videos sehen. Bis dahin erscheinen die interessanten Teile verpixelt oder überblendet. Der Alterscheck ist schnell erledigt und ziemlich betrugssicher. Du brauchst dazu nur ein Bild von Deinem Ausweis oder Reisepass. Dein Name und Dein Geburtsdatum müssen darauf gut lesbar sein. Du lädst das Foto oder den Scan per Upload in Dein Profil. Es bleibt natürlich unsichtbar für andere Nutzer. Alternativ kannst Du das Dokument auch per e-Mail an Bluvista schicken. Ein Mitarbeiter schaut es an und schaltet dann Deinen Account frei für FSK-Material. Laut den Erfahrungen verschiedener Nutzer dauert das meistens weniger als 24 Stunden. Nach dem Alterscheck kannst Du das Angebot von Bluvista voll ausnutzen. Du siehst jetzt jedes Bild komplett. Und als kleines Dankeschön schreibt Dir die Videothek 25 Coins gut, mit denen Du den ersten Film gratis ausleihen kannst.

Preise, Abo, Zahlungsweise

Hier geht es zu Bluvista.tv

Kostenlos sind auf dieser Seite nur die Vorschauen und ein paar der Fotos. Außerdem gibt es manchmal Aktionen, bei denen Du eine Woche lang kostenlos die Vorteile des Abos nutzen kannst. Für Streams und Downloads musst Du allerdings immer bezahlen. Auch mit einem Abo. Das Preismodell von Bluvista ist durchsichtig. Dank des Prepaid-Systems behältst Du deine Ausgaben gut im Griff. Du hast die Auswahl zwischen verschiedenen sicheren Zahlungsweisen. Nutzt Du die Website öfters? Dann lohnt sich das Bluvista-Abo.

Die Preise: das kostet die Online-Videothek

An sich ist das Preismodell von Bluvista denkbar einfach: Du leihst Videos für 24 Stunden aus. Dabei kannst Du sie so oft anschauen, wie Du Zeit und Lust hast. Nach 24 Stunden verschwindet der Film automatisch aus Deinem Account. Die Pornos kosten alle gleich viel, nämlich 5,95 EUR pro Film. Bei manchen längeren Filmen kannst Du einzelne Szenen getrennt ausleihen. Wenn Du zum Beispiel das Vorspiel nicht sehen willst, sondern nur die Stelle in der Krabbenstellung, dann leihst Du nur den Ausschnitt aus und nicht den ganzen Porno. Jede Szene kostet 2,99 EUR. Die Amateurcams haben unterschiedliche Preise pro Minute. Du bezahlst mit Prepaid-Guthaben. Das musst Du natürlich vorher aufgeladen haben.

Das Abo bei Bluvista: Videos und LiveCams billiger genießen.

Bluvista Erfahrungen

Ein Abo bei Bluvista kostet 9,99 EUR im Monat. Es ist keine Porno-Flatrate sondern eine Ermäßigung. Als Abokunde bekommst Du die Videos und Szenen billiger. Für jede Video-Ausleihe bezahlst Du dann nur noch 4,95 EUR. Für jede kürzere Szene sind es 1,99 EUR. Jeder Film und jede Szene kostet also genau 1 EUR weniger. Ob sich das Abo für Dich lohnt, ist damit schnell ausgerechnet. Leihst Du im Monat zehn Videos oder mehr aus, dann solltest Du das Abo nutzen. Es läuft immer 30 Tage lang. Am Ende jedes Monats verlängert es sich automatisch, und Bluvista bucht den Preis bei Dir ab. Außer, Du kündigst Dein Abo. Das geht nur schriftlich. Du musst dazu ein PDF-Formular herunterladen. Das füllst Du aus und schickst es mit der Post nach Berlin zur LOMEX Media GmbH. Klingt ein bisschen kompliziert? Stimmt. Erfahrungen mit der Kündigung konnten wir im Netz aber keine finden. Das kann zweierlei bedeuten: Entweder kündigt keiner, weil die Online-Videothek so gut ist. Oder es geht so einfach und zuverlässig, dass niemand es für nötig hält, darüber zu schreiben.

Zahlungsweise

Hier geht es zu Bluvista.tv

Bevor Du Videos und Livestreams genießen kannst, musst Du etwas Prepaid-Guthaben aufladen. Dafür hast Du vier Zahlungsweisen zur Auswahl. Du kannst per Sofort-Überweisung bezahlen. Es gibt Lastschrift per Fairpayment. Bluvista unterstützt außerdem Clickandbuy. Willst Du mit Kreditkarte zahlen? Die Seite erlaubt VISA und MasterCard. Nach jeder Zahlung bekommst Du eine e-Mail mit der Zahlungsbestätigung zugeschickt. Jetzt ist das Guthaben auf Deinem Benutzerkonto verfügbar, und Du kannst es für Deine Lieblingsvideos ausgeben. Hast Du per Überweistung aufgeladen, dann kann es bis zu drei Tage dauern, bis die Bestätigung eintrifft und das Guthaben im Account erscheint. Das liegt nicht an Bluvista, sondern an der Bank: Überweisungen brauchen manchmal bis zu drei Tage, bis sie ankommen. Die Erfahrungen von Nutzern mit der Bezahlung sind durchweg positiv. Alle vier Zahlungsweisen sind sicher und zuverlässig. Die Online-Zahlung ist natürlich SSL-verschlüsselt.

Anonyme Zahlungsweisen wie Paypal oder Paysafecard gibt es bei Bluvista leider nicht. Zahlst Du per Lastschrift, dann steht auf Deinem Kontoauszug entweder LOMEX Media GmbH (dieser Firma gehört die Website) oder Bluvista. Völlig anonym kannst Du auf dieser Website also nicht bleiben. Es sieht zwar kein Fremder, dass Du dort unterwegs bist, aber auf dem Kontoauszug oder der Kreditkartenabrechnung taucht der Name Bluvista eventuell auf.

Fazit

Bluvista Erfahrungen

Die meisten Nutzer von Bluvista machen gute Erfahrungen mit der Erotik-Videothek. Vor allem die Videos in HD überzeugen. Das riesige Angebot an Videos und Cams lockt immer neue Nutzer auf die Seite. Die Preise sind überdies transparent, die Zahlung ist einfach und sicher. Bluvista ist ein seriöser Anbieter für Pornos und LiveCams. Des Weiteren legt die Trägerfirma LOMEX viel Wert auf Jugendschutz. Die Preise bewegen sich im oberen Mittelfeld. Nicht zuletzt gefällt Nutzern an Bluvista, dass die Seite komplett fürs Handy verfügbar ist. Schließlich sind die einzigen beiden Minuspunkt aus unserer Sicht: Es gibt keine anonyme Zahlungsweise und das Abo musst Du schriftlich kündigen. Insgesamt ist Bluvista ein Erotik-Anbieter, der sich lohnt. Wenn Du eine große Auswahl an Pornos und viel Abwechslung suchst, bist Du hier richtig.

Hier geht es zu Bluvista.tv

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>