Magazine X
Shares
Elitepartner Erfahrungen

Elitepartner.de – Erfahrungen und Test – Das Portal für Akademiker und Singles mit Niveau

Shares

Elitepartner ist eine der größten deutschen Online-Partnervermittlungen. Die Seite wirbt mit Singles mit Niveau. Die wichtigste Zielgruppe sind Akademiker. Dennoch kannst Du Dich auch ohne Uni-Abschluss anmelden. Aber nur, wenn Du eine ernsthafte Beziehung suchst. Das steht in den Bedingungen. Ein psychologischer Test soll Dir passende Partnervorschläge bringen. Wir haben Elitepartner getestet. Unsere Erfahrungen siehst Du hier.

Elitepartner Erfahrungen

Die Elitepartner-Website: Angebote und Funktionen

Auf den ersten Blick sieht die Seite einladend aus. Du siehst große Fotos von glücklichen Paaren. Daneben ein Feld, wo Du ein Benutzerkonto anlegen kannst. Du möchtest Dich erst umsehen? Dann kannst Du nach unten scrollen. Dort findest Du das wichtigste über Elitepartner kurz erklärt: Wie Du ein Konto erstellst und was Du dann machen kannst. Noch nicht überzeugt? Du kannst weiter scrollen. Der Knopf “Weitere Infos” bringt Dich zu einer Unterseite. Dort sind alle Funktionen genauer erklärt. Wenn Du auf der Hauptseite bleibst, kommen als nächstes einige Fotos. Unter jedem steht ein Link. Hier kommst Du zu Single-Porträts und Erfolgsgeschichten. Noch weiter unten steht etwas SEO-Text. Dann kommen Links: zu den FAQ, Kontakt, und so weiter. Es gibt Elitepartner auch als App. Die Funktionen sind gleich.

Hier geht es zur Singlebörse

Die kostenlosen Funktionen

Ohne Konto kannst Du auf Elitepartner wenig machen. Du kannst lesen: im Magazin, im Forum, in den Single-Porträts und den Erfolgsgeschichten. Singles kennenlernen kannst Du aber noch nicht. Deswegen ist der Account bei Elitepartner unverzichtbar. Sobald Du ein kostenloses Benutzerkonto hast, kannst Du erste Erfahrungen machen. Jetzt ist der Persönlichkeitstest dran. Du bekommst Partnervorschläge und kannst Profile ansehen. Außerdem kannst Du Grüße verschicken. Richtige Nachrichten sind jedoch kostenpflichtig.

Das Elitepartner-Magazin

Hier findest Du Artikel über Liebe und Partnerschaft. Zum Beispiel Geschenktipps zu Weihnachten. Es gibt auch Ratgeber: Was muss in Dein Profil? Wie wirkst Du interessant auf andere Singles? Was ist beim Flirten wichtig? Wie bringt man eine Frau zum Lachen? Was finden Männer attraktiv? Hier geht es nicht um Sex. Vielmehr sind es Tipps für die ernst gemeinte Beziehung. Du kannst das Magazin von Elitepartner ganz ohne Benutzerkonto lesen. Zudem findest Du hier Links zu interessanten Threads im Forum.

Das Single-Forum

Du hast Fragen an das andere Geschlecht? Oder steht im Magazin etwas, das Du ganz anders siehst? Das Forum ist der Ort dafür. Hier diskutieren Singles über die Liebe. Sie reden über ihre Erfahrungen mit Flirt und Partnersuche. Manchmal geht es um Themen aus dem Magazin. Öfter aber geht es um alles Mögliche. Das Forum ist eine Frage-und-Antwort-Seite, ähnlich wie Yahoo Answers oder Gutefrage.net. Ohne Benutzerkonto kannst Du alles im Forum lesen. Zum Schreiben brauchst Du ein Konto. Du kannst für das Forum ein extra Benutzerkonto anlegen. Es ist nicht Dein Elitepartner-Konto. Aber Du kannst die beiden Accounts untereinander verlinken. So kommen Singles aus dem Forum zu Deinem Elitepartner-Profil.

Hier geht es zur Singlebörse

Single-Portraits zum Stöbern und Entdecken

Hier siehst Du ein paar Singles von Nahem. Ein Redakteur und ein Fotograf von Elitepartner haben diesen Nutzer besucht. Die Artikel sind halb Interview, halb Reportage. Du erfährst viel über diese Singles: Wie sieht es bei ihnen daheim aus? Was machen sie gerne? Welche Erfahrungen haben sie mit der Liebe gemacht? Und was für einen Partner wünschen sie sich? Zu jedem Single-Porträt gibt es einen Link. So kommst Du direkt auf ihr Elitepartner-Profil. Um es anzuschauen, brauchst Du einen Account.

Hier geht es zur Singlebörse

Erfolgsgeschichten

Inzwischen haben sich viele Paare über Elitepartner kennengelernt. Hier erzählen sie von ihren Erfahrungen: Welche Nachricht hat das Interesse geweckt? Wie lange bis zur ersten Verabredung? Wie war das erste Treffen? Wenn Du Liebesgeschichten mit Happy End magst, kannst Du hier viele davon lesen.

Ein Benutzerkonto bei Elitepartner: Erfahrungen mit Anmeldung und Profil

Du willst auf Elitepartner Singles kennenlernen? Dann brauchst Du ein Konto. Ohne kannst Du zwar die Single-Porträts sehen. Aber Profile anschauen und Singles kontaktieren kannst Du nur als angemeldeter Nutzer. Mit dem Basis-Konto kannst Du Dich auf Elitepartner umschauen. So merkst Du, ob die Seite etwas für Dich ist.

Benutzerkonto erstellen bei Elitepartner

Ein Account bei Elitepartner ist schnell eröffnet. Drei Dinge musst Du verraten: Erstens Dein Geschlecht. Zweitens, welches Geschlecht Dein Partner haben soll. Die Seite ist für Heteros, Schwule und Lesben gleichermaßen geeignet. Drittens, Deine e-Mailadresse. Dann erfindest Du noch ein Passwort. Die Seite schickt einen Bestätigungslink per e-Mail. Du klickst darauf. Schon ist Dein Benutzerkonto erstellt. Jetzt kannst Du den Persönlichkeitstest machen. So wird Dir Elitepartner passende Singles anzeigen.

Hier geht es zur Singlebörse

Der Persönlichkeitstest

Elitepartner Erfahrungen

Dieser Test ist vielleicht das wichtigste an Elitepartner. Er dauert etwa 20 Minuten. Du kannst ihn nur einmal machen. Das Ergebnis bleibt. Angeblich hat Elitepartner den Test zusammen mit Wissenschaftlern entwickelt. Er soll Deine Persönlichkeit genau beschreiben. Du füllst Fragen aus: Wie wichtig ist Dir Nähe in einer Beziehung? Wie viel Abstand brauchst Du? Was sind Deine Ziele im Leben? Nach welchen Werten handelst Du? Was erwartest Du von einem Partner? Nicht viel überlegen. Aus dem Bauch heraus anklicken. So ist das Ergebnis echter. Die Antworten zu diesem Test kann niemand sehen. Nur Du selbst bekommst eine kostenlose kurze Auswertung. Mit dem Testergebnis kann die Seite berechnen, wer zu Dir passen wird. Gleich nach dem Test erscheinen die ersten Partnervorschläge.

Die Partnervorschläge: Erfahrungen mit dem Matchingsystem

Hier siehst Du Singles, die zu Dir passen könnten. Neben jedem Namen steht eine Punktzahl. Das sind die sogenannten Matchingpunkte. Sie zeigen, wie ähnlich eure Antworten auf den Persönlichkeitstest sind. Die höchste mögliche Zahl ist 115. So gleich sind selten zwei Menschen. Wäre ja auch langweilig. Aber schon 60 oder 70 ist ein guter Wert. Interessiert Dich jemand, kannst Du sein Profil anklicken.

Hier geht es zur Singlebörse

Die Ergebnisse filtern

Die ersten Vorschläge richten sich allein nach Deiner Persönlichkeit. Aber vielleicht möchtest Du nur Singles in Deinem Alter sehen? Soll der Partner größer sein als Du? Soll er Nichtraucher sein? Kinderwunsch, ja oder nein? Mit dem Filter kannst Du die Vorschläge aussortieren. Allerdings nicht nach dem Wohnort. Das ist eine kostenpflichtige Funktion.

Grußnachrichten verschicken

Du hast einen interessanten Single entdeckt? Du kannst ihm oder ihr kostenlos einen Gruß schicken. Damit zeigst Du: “Ich habe Interesse.” Kommt ein Gruß zurück? Dann weißt Du, dass Dein Profil dem anderen gefällt. Ein unverbindlicher erster Kontakt. Der Vorteil: Du brauchst nicht lang zu überlegen. Die Grüße sind vorformuliert.

Das eigene Profil

Elitepartner Erfahrungen

Hier kannst Du von Dir erzählen: Was machst Du gerne? Was bist Du von Beruf? Wo wohnst Du? Was isst Du gerne? Was sind Deine liebsten Erfahrungen? Wie sieht für Dich das perfekte Date aus? Der Abschnitt “ich über mich” ist das erste, was andere Benutzer von Dir lesen. Wie Du hier glänzt, lernst Du in einem Ratgeberartikel. Außerdem kann Dir das Forum helfen. Du kannst andere Singles um Tipps bitten. So erstellst Du ein attraktives Profil. Es ist Dein Aushängeschild. Mit einem guten Profil bekommst Du bald Grüße und Nachrichten. Sei ehrlich. So finden Dich die passenden Singles.

Hier geht es zur Singlebörse

Kostenpflichtige Funktionen

Bis zum ersten Hallo kommst Du kostenlos. Du kannst erste Erfahrungen mit der Seite sammeln und die Funktionen kennenlernen. Aber für die richtige Partnersuche brauchst Du das Premium-Konto. Damit schaltest Du die kostenpflichtige Vollversion von Elitepartner frei. Erst jetzt kannst Du Singles anschreiben.

Die Umkreis-Suche

Manchmal zeigt die Seite jemanden mit toller Punktzahl an. Aber derjenige wohnt dann am anderen Ende von Deutschland.
Als Premium-Mitglied sparst Du Dir solche unangenehmen Erfahrungen. Du kannst jetzt Deine Partnervorschläge besser filtern. Suchst Du jemanden in Deiner Stadt? In bis zu 10 km Entfernung? Oder dürfen es 50 km sein? Du kannst eingeben, wie groß der Abstand sein darf. So findest Du Singles in Deine Nähe.

Bilder teilen

Mit einem Premium-Konto kannst Du Fotos hochladen. Sie erscheinen in Deinem Profil. Allerdings kann sie nicht jeder sehen. Du stellst ein, wer Deine Bilder anschauen darf. Vorsicht: Zeige hier, dass Du es ernst meinst mit der Partnersuche. Nimm Fotos von Dir bei der Arbeit, daheim, beim Sport oder bei Deinen Hobbies. Keine Nacktfotos oder Unterwäsche! Elitepartner überprüft alle Profile. Wer nur Sex will, wird gelöscht.

Hier geht es zur Singlebörse

Nachrichten schreiben

Auf Deinen Gruß kam eine Antwort? Dann ist es Zeit für eine richtige Nachricht. Nur so kannst Du die Singles kennenlernen. Die Nachrichten sind die wichtigste Funktion jeder Singlebörse. Zeige Dich freundlich. Auch das gehört zum Niveau dazu. Höflichkeit ist Pflicht. Dann bekommst Du nette Antworten. Und wer weiß, vielleicht wird ein Treffen daraus? Viele Singles machen auf Elitepartner gute Erfahrungen.

genaue Auswertung des Persönlichkeitstests

Ein kleiner Bonus für Premium-Mitglieder: Du kannst Deine Testergebnisse genau auswerten lassen. Das Ergebnis siehst nur Du. Natürlich ist ein Online-Test weniger genau als ein richtiger Termin bei einem Psychologen. Aber interessant ist es allemal. Bedenke dabei: Der Test ist eine Momentaufnahme. Durch Erfahrungen kann sich die Persönlichkeit noch ändern. Sogar bei Erwachsenen.

Kosten und Zahlungsweise

Elitepartner Erfahrungen

Elitepartner ist vergleichsweise teuer. Du buchst die Premium-Mitgliedschaft als Abo. Mindestens ein halbes Jahr bist Du dabei. Du hast einen Partner gefunden? Oder willst Du woanders weitersuchen? Du musst den Service rechtzeitig wieder kündigen. Sonst verlängert sich das Abo automatisch. Für ein halbes Jahr Elitepartner zahlst Du 479,40 EUR. Das sind 79,90 EUR im Monat. Ein ganzes Jahr kostet 706,80 EUR. Das sind 58,90 EUR pro Monat. Zwei Jahre kosten 957,60 EUR. Also 39,90 EUR im Monat. Bezahlen kannst Du mit Kreditkarte, mit Paypal oder per Bankeinzug.

Hier geht es zur Singlebörse

Die Elitepartner-Kontaktgarantie

Elitepartner verspricht: Du findest dort den Richtigen. Zumindest kommst Du ins Gespräch. Auch, wenn es manchmal ein bisschen dauert. Elitepartner garantiert Dir mindestens fünf Kontakte in sechs Monaten. Und wenn niemand zurüc schreibt? Wenn Dein Abo ausläuft, aber Du keine Nachrichten erhalten hast? Dann bekommst Du Gratis ein paar Monate länger. Dazu schreibst Du dem Kundenservice eine e-Mail. Elitepartner garantiert Dir Kontakte. Natürlich nur, wenn Du selbst auf der Seite aktiv bist.

Fazit: Elitepartner ist nicht billig, aber sein Geld wert

Elitepartner Erfahrungen

Kostenlos kannst Du Dich auf dieser Partnerbörse nur umschauen. Kontakt aufnehmen kostet Geld. Und zwar nicht wenig. Elitepartner ist eine der teuersten Partnerbörsen. Andererseits bekommst Du viel für Dein Geld. Einerseits richten sich die Vorschläge nach eurer Persönlichkeit. Andererseits kannst Du sie filtern. Aus Psychologie und Deinen Vorlieben entsteht die Liste der Kontaktvorschläge. Du schreibst Nachrichten und verschickst Grüße. Elitepartner garantiert Dir eine Mindestanzahl an Antworten. Ansonsten gibt es Gratismonate. Ratgeberartikel helfen Dir, ein ansprechendes Profil zu erstellen. Du entscheidest, wer Deine Fotos sieht. Elitepartner legt Wert auf Datenschutz. Die Firma prüft, ob die Profile ernst gemeint sind. Wer nur Sex sucht, wird gesperrt. So hält die Seite ihr Versprechen: Singles mit Niveau. Unser Eindruck: Professioneller könnte eine Partnerbörse kaum sein.

Hier geht es zur Singlebörse

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>