Magazine X
Shares
erotik1 erfahrungen

Erotik1.de – Erfahrungen und Test – Das Erotikportal im Review

Shares

Sexy Videos, heiße Livecam-Chats und süße Seite-1-Girls: Das alles erwartet dich auf Erotik1.de. Seit 2002 ist die Webseite bereits eine Institution unter den Erotikportalen. Die Macher arbeiten mit niemand Geringerem als der Bild-Zeitung zusammen, um dich mit stets frischen erotischen Inhalten zu versorgen. Welche Erfahrungen du auf der Seite machen kannst, erfährst du im Review.

Hier geht es zu Erotik1.de

erotik1 erfahrungen

Was ist Erotik1.de?

Seit 2002 präsentiert dir die Webseite Erotik1.de allerlei sexy Inhalte. Das Angebot reicht von Softcore-Filmen bis hin zur Hardcore-Erotik. Außerdem kannst du heiße Mädels vor der Webcam erleben. Da die Macher mit der Bild-Zeitung zusammenarbeiten, findest du auf Erotik1 auch Profile und viele Fotos der Seite-1-Girls.

Hier geht es zu Erotik1.de

Das Erotikportal wendet sich vor allem an männliche Nutzer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Angemeldete Mitglieder erwarten täglich neue Updates, mehr als 1.000 Girls in den Fotogalerien und rund 3000 Stunden heiße Videos. An sieben Tagen in der Woche und rund um die Uhr kannst du zudem scharfen Webcam-Models vor der Kamera zusehen. Zusätzlich findest du hier exklusive Inhalte, die es so nirgendwo anders gibt. Die Macher versprechen, dass du die prickelnde Welt der Erotik ganz diskret und sicher genießen kannst.

Wer steckt hinter dem Erotikportal?

Verantwortlich für die Seite Erotik1.de ist die LOMEX Media GmbH mit Sitz in Berlin. Geschäftsführerin ist Isabelle Weiß. Medienpartner ist wie beschrieben die Bild-Zeitung. Erotik1 veröffentlicht daher exklusive Profile der Bild Seite-1-Girls und zahlreiche Fotos der Models.

Erotik1 Erfahrungen: Der erste Eindruck

Erotik1.de möchte die erste Adresse für prickelnde Erotik im Netz sein. Treffen mit anderen Nutzern kannst du über das Portal zwar nicht vereinbaren. Dafür gibt es jede Menge scharfe Videos und Livecam-Chats. Die Macher versprechen viel Abwechslung und ein ebenso heißes wie sicheres Vergnügen.

Hier geht es zu Erotik1.de

Welche Erfahrungen kannst du nun tatsächlich bei Erotik1 machen? Das wollte ich auch herausfinden und habe mir das Erotikportal einmal angeschaut.

Die Startseite begrüßt die Besucher bereits mit vielen eindeutigen Bildern. Die Fotos lassen keinen Zweifel: Hier steht Erotik im Mittelpunkt. Vorherrschende Farben sind Rot und Weiß, was zum einen zu den erotischen Inhalten passt und sich zum anderen auch optisch an den Medienpartner Bild-Zeitung anlehnt.

Auf den ersten Blick wirkt die Seite vielleicht etwas überladen. Es braucht einige Sekunden, um sich zurechtzufinden. Das Hauptmenü ist jedoch sehr übersichtlich gehalten und hilft dir bei der Orientierung. Du hast die Wahl zwischen den Menüpunkten:

  • Livecams
  • Videos
  • Seite-1-Girls
  • Amateure
  • Galerien
  • Amateurcams
  • HotMovies
Hier geht es zu Erotik1.de

Ganz oben rechts findest du das Feld zur Anmeldung oder Registrierung. Darunter führt ein Link zum Service- und Kontaktbereich.

erotik1 erfahrungen

Erotik 1 auf dem Fernseher und auf dem Smartphone

Erotik1 bietet viele Videos und Livecam-Shows in hoher Auflösung. Die kannst du dir nicht nur am Computer ansehen, sondern auch über deinen Fernseher. Dafür verbindest du deinen Rechner mit dem TV, zum Beispiel über ein HDMI-Kabel, DVI oder VGA.

Möchtest du das Portal lieber am Smartphone oder auf dem Tablet besuchen? Auch das ist möglich. Eine eigene App gibt es zwar nicht, aber über den mobilen Browser funktioniert der Zugang genauso einfach wie am Computer oder Laptop.

Hier geht es zu Erotik1.de

Willst du die Videos und Liveshows genießen, brauchst du übrigens den aktuellen Flash-Player. Die Betreiber der Seite empfehlen außerdem, den Browser Google Chrome zu nutzen. Der Zugang klappt meinen Erfahrungen zufolge aber auch mit anderen Browsern wie dem Internet Explorer und Firefox.

Erst Abo wählen, dann registrieren

Die meisten Inhalte auf Erotik1 stehen nur für angemeldete Nutzer zur Verfügung. Ohne Registrierung bekommst du nur einen Vorgeschmack. Anders als viele andere Portale bietet Erotik1 keinen Gratis-Zugang. Bevor du dich überhaupt registrieren kannst, musst du ein kostenpflichtiges Paket wählen.

Willst du erst einmal reinschnuppern und erste Erfahrungen eingehen? Zu diesem Zweck gibt es einen 2-Tages-Pass. Der kostet 1,00 Euro und gewährt dir Zugang zu allen Clubinhalten.

Darüber hinaus stehen drei weitere Pakete zur Auswahl:

  • Basis: 1 Monat für 19,95 Euro pro Monat, bietet dir Zugang zu allen Clubinhalten.
  • Premium: 3 Monate für 14,95 Euro pro Monat, bietet dir Zugang zu allen Clubinhalten und 1 HotVideo pro Monat.
  • Deluxe: 12 Monate für 9,95 Euro im Monat, bietet dir Zugang zu allen Clubinhalten und 1 HotVideo pro Monat.
Hier geht es zu Erotik1.de

Welche Zahlungsweisen gibt es?

Hast du dein bevorzugtes Paket ausgewählt, geht es weiter zur Auswahl der Zahlungsweisen. Auf Erotik1 stehen zwei Varianten zur Verfügung:

  • Sepa-Lastschriftverfahren
  • Zahlung per Kreditkarte mit MasterCard oder Visa

Amateurcams und HotMovies musst du extra zahlen, indem du sogenannte Coins kaufst. Auch zum Kauf der Coins musst du aber zunächst angemeldet sein. Coins bekommst du in folgenden Paketen:

  • 50 Coins für 15,00 Euro
  • 100 Coins für 30,00 Euro
  • 200 Coins für 60,00 Euro

Nach der Auswahl der Zahlungsweise kommst zu zum Registrierungsformular. Hier gibst du deine Kontaktdaten ein. Hast du die Registrierung abgeschickt, bekommst du eine Bestätigungsmail und kannst dein Konto freischalten.

Hier geht es zu Erotik1.de

Die Freischaltung gilt zunächst nur für alle FSK16 Inhalte. Möchtest du auch FSK18 Material anschauen, musst du zunächst dein Alter bestätigen. Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die einfachste ist der Altersnachweis per SofortIdent.

Das Verfahren läuft über das Online-Banking: Du gibst deine Bankdaten ein und überweist damit 1 Cent. So kann Erotik1 erkennen, dass du ein Bankkonto besitzt und tatsächlich über 18 Jahre alt bist.

erotik1 erfahrungen

Erotik1 Erfahrungen: Was bieten dir die einzelnen Kategorien?

Erotik1 hat viele verschiedene Kategorien zu bieten. Was erwartet dich hinter den einzelnen Menüpunkten? Werfen wir einmal einen Blick auf die Inhalte.

Die Livecams

Das Herzstück des Erotikportals sind die Livecams. Klickst du diesen Menüpunkt an, siehst du alle Webcam-Models, die gerade online sind. Fährst du mit der Maus über das Vorschaubild, bekommst du die genauen Termine und Uhrzeiten angezeigt, zu denen du mit dem Girl chatten kannst. Kleine Symbole am Bildschirmrand weisen auf Besonderheiten hin: auf Livecams mit Ton, mit Chat und mit HD-Auflösung.

Hier geht es zu Erotik1.de

Neben den üblichen Livecams mit sexy Girls bietet Erotik1 dir auch Solariumcams mit Mädels live unter der Sonnenbank. Zusätzlich gibt es Dildo-Cams, bei denen du den Dildo fernsteuern kannst.

Die Videos

Der zweite große Bereich auf Erotik1 sind die Videos. Hier findest du sowohl Filme professioneller Studios und Darsteller als auch Amateur-Erotik. Die Auswahl ist übersichtlich in verschiedene Kategorien geordnet. Du hast die Wahl zwischen neuen Videos, Serien und inhaltlichen Kategorien, zum Beispiel “Große Brüste” oder “MILF”. In der ausgewählten Kategorie kannst du die Videos noch nach verschiedenen Punkten filtern. So findest du schneller, was dir gefällt.

Seite-1-Girls

In dieser Kategorie findest du die Profile der Bild Seite-1-Girls. Ein Foto und den kurzen Vorstellungstext kannst du bereits ohne Anmeldung anschauen. Zu den großen Fotogalerien mit zahlreichen Bildern geht es erst nach Registrierung. Neben scharfen Bildern gibt es auch Interviews und teilweise sogar Videos.

Hier geht es zu Erotik1.de

Amateure

Unter dem Menüpunkt “Amateure” zeigt dir Erotik1 die erotischen Clips aller Amateur-Models, die auf dem Portal aktiv sind. Täglich laden diese neue Folgen ihrer Videos in HD-Qualität hoch.

Galerien

Willst du dir sexy Bilder von heißen Mädels angucken? Dann kannst du durch die Fotogalerien stöbern. Genau wie die Videos sind diese nach verschiedenen Kategorien geordnet. Du findest zum Beispiel Fotos von versauten Studentinnen, reifen Frauen, Lesben, Paaren, Mädels mit Sexspielzeug oder auch Bizarres und Fetisch-Fotografie.

Amateurcams

Nicht nur professionelle Models, auch Amateure zeigen sich auf Erotik1 vor der Webcam. Wählst du diese Kategorie aus, werden dir zunächst die neusten Amateure vorgestellt. Darunter kannst du filtern, was für Girls du sehen möchtest. Hast du Lust auf Asian? Black Babes? Trans? Oder doch lieber eine MILF? Auch Pärchen werden vor der Kamera aktiv. Symbole im Vorschaubild zeigen dir wieder, ob die Cams in HD-Qualität und mit Ton zur Verfügung stehen.

Hier geht es zu Erotik1.de

Die Amateurcams sind nicht im Erotik1 Abo mit inbegriffen. Möchtest du die Amateur-Girls live vor der Kamera erleben, musst du zuvor Coins erwerben.

HotMovies

Unter dem Menüpunkt “HotMovies” findest du eine weitere Auswahl von erotischen Filmen. Hier gibt es zum Beispiel Videos bekannter Darstellerinnen wie Abbi Cat, Adrianna Rossi, Xania Wet oder Zoe Voss. Du kannst dir die meist gesehenen Filme, verschiedene Kategorien, Serien und Stars anzeigen lassen. Oder du scrollst dich einfach durch die Vorschau. Dort sind die Filme sortiert nach den neuesten Videos, meist gesehene Filme, Porndoepremium, Marc Dorcel, Serien, Geile Ärsche, Frauentausch und Swingerpartys, MILF und Deutsche Filme.

Pro HotMovie fällt eine Leihgebühr von 20 Coins an. Hast du das Abo für 3 oder 12 Monate abgeschlossen, bekommst du jeden Monat ein HotMovie gratis.

erotik1 erfahrungen

So kannst du Erotik1 kündigen

Ohne Kündigung verlängert sich deine Mitgliedschaft bei Erotik1 automatisch um die gewählte Laufzeit. Die Kündigung musst du spätestens 14 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit einreichen. Eine Ausnahme sind Abos mit einer Laufzeit von weniger als 30 Tagen. Diese kannst du ganz einfach zum Ende der jeweiligen Laufzeit kündigen.

Hier geht es zu Erotik1.de

Deine Kündigung schickst du einfach per Post an den Erotik1 Kundenservice. Das Schreiben muss deinen Namen, deine Anschrift, deine E-Mail-Adresse und die Buchungs-ID beinhalten. Die Kündigung geht dann an die Adresse:

LOMEX Media GmbH
Wöhlertstr. 12-13
10115 Berlin

Wie erreichst du den Kundenservice von Erotik1?

Den Kundenservice von Erotik1 erreichst du natürlich auch per E-Mail an service@erotik1.de. Außerdem steht auf der Webseite ein Kontaktformular bereit.

Hier geht es zu Erotik1.de

Hast du Fragen oder Probleme, kannst du den Kunden-Support auch anrufen. Die Hotline 030-8 14 50 63-66 ist montags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr besetzt.

Wie unterstützt Erotik1 Datensicherheit und Jugendschutz?

Deine Sicherheit ist dem Team von Erotik1 sehr wichtig. Damit Dritte Nutzerdaten nicht einfach auslesen können, nutzt die Webseite SSL-Verschlüsselung.

Deine persönlichen Daten nutzt das Portal für die Vertragserfüllung, den Kunden-Support, den Versand des Newsletters sowie für die Abwicklung von Zahlungen und eigene Marketingzwecke. Personenbezogene Daten können außerdem für bestimmte Marketingaktionen an Dritte weitergegeben werden. Der Datenweitergabe zu Werbezwecken kannst aber jederzeit widersprechen.

Jugendliche schützt das Erotikportal unter anderem durch die Altersbestätigung. Durch das Jugendschutzsystem JusProg können Eltern zudem jederzeit den Zugang zur Seite blockieren.

Hier geht es zu Erotik1.de

Fazit zu den Erfahrungen mit Erotik1.de: Die ganze Welt der Erotik

erotik1 erfahrungen

Suchst du prickelnden Sexappeal und versaute Inhalte, hat Erotik1 dir einiges zu bieten. Du solltest allerdings mit der richtigen Erwartungshaltung an das Portal herangehen: Kontakte kannst du hier nicht knüpfen. Dafür bekommst du eine große Auswahl an Livecam-Shows und Erotikfilmen, von Softcore-Produktionen bis hin zum Hardcore-Porno. Unter mehr als 3.000 Stunden Videomaterial ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.

Hier geht es zu Erotik1.de

Etwas ungewöhnlich ist, dass du bereits vor der Registrierung ein kostenpflichtiges Abo abschließen musst. Einen Gratis-Zugang gibt es für Erotik1 nicht. Willst du erst mal unverbindliche Erfahrungen sammeln und dich umschauen, kannst du aber einen kurzfristigen Zugang für 2 Tage buchen. Der kostet dich nur 1,00 Euro. Du solltest nur daran denken, den Testzugang fristgerecht zu kündigen, wenn du ihn nicht weiter nutzen möchtest. Sind deine ersten Erfahrungen positiv und du möchtest Clubmitglied bleiben, buchst du einfach ein längerfristiges Abo. Überzeug dich doch gleich selbst und schau einmal bei Erotik1 vorbei.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>