Magazine X
Shares
flirt-fever erfahrungen

Flirt-Fever.de – Erfahrungen und Test – Das Flirtportal im Review

Shares

Das Internet bietet Nutzern nahezu unendliche Möglichkeiten, andere User kennenzulernen. Wer keine Zeit für allabendliche Club- und Diskothekenbesuche hat oder wem Kontaktanzeigen zu Old School sind, der kann auf Wunsch auch völlig anonym durch Singlebörsen chatten. Mittels Persönlichkeitstests kommst Du Deinem potentiellen Traumpartner Schritt für Schritt näher. Die Erfahrungen zeigen: junge und junggebliebene Singles kommen bei Flirt-Fever voll auf ihre Kosten.

flirt-fever erfahrungen

Flirt-Fever – spannende Flirts rund um die Uhr

Bereits seit 2003 existiert die Singlebörse, die vor allem aufgeschlossene, junge Leute anspricht. Auf der Suche nach neuen Kontakten, Erfahrungen oder heißen sexuellen Abenteuern wirst Du hier garantiert fündig. Das Durchschnittsalter der Partnersuchenden liegt bei 28 Jahren. Frauen dürfen die Seite völlig kostenlos benutzen. Für Männer ist zumindest das “schnuppern” gratis. Angesichts der Mitgliederprofile kann man ganz klar sagen: hier steht Spaß und ausgiebiges Flirten im Vordergrund. Besonders originell ist die mentale Unterstützung für Partnersuchende mittels eines Liebeslexikons. Weiterhin stellt Dir die Website Flirt-Tipps zur Verfügung. Schließlich soll sich das Liebeskarussell auch in die richtige Richtung drehen und mit positiven Ergebnissen aufwarten.

Erfahrungen mit der Anmeldung auf Flirt-Fever

Die Erfolgschancen auf den optimalen Partner scheinen auf Flirt-Fever gar nicht schlecht zu stehen. Zugleich verkündet der Anbieter, dass alle Profile handgeprüft sind und somit Fakes ausgeschlossen werden können. Während der Anmeldung siehst Du auf den ersten Blick, wie viele Nutzer gerade online sind. Im Schnitt sind es bis zu 2500 Mitglieder, die sich gleichzeitig auf der Plattform tummeln. Wenn Du Dich bei der Singlebörse anmeldest, musst Du Dich einem Persönlichkeitstest unterziehen. Generelle Angaben wie

  • Augenfarbe
  • Größe
  • Gewicht
  • Haarfarbe
  • Hobbys
  • Beruf

werden zuerst abgefragt. Danach geht es um Deinen Charakter. Aufgelistet werden verschiedene Eigenschaften, unter anderem stur, romantisch, witzig oder treu. Davon musst Du mindestens eine auswählen. Weiter geht’s zu Deinen Interessen. Liebst Du Restaurantbesuche, bist Du eine Leseratte oder hast Du ein Faible für Museen und Kultur? Du hast die Möglichkeit, in den dafür vorgesehenen Textfeldern noch weitere Dinge über Dich preiszugeben. Angesichts der Fülle an Informationen, kristallisiert sich Deine Persönlichkeit immer mehr heraus. Schlussendlich kannst Du zur Abrundung Deines Portfolios noch ein Foto hochladen oder einiges Wissenswertes über Dich schreiben. Alles kann – nichts muss!

Erfahrungen mit Profilfotos – zeig, wer Du bist

Flirt-Fever gibt Dir die Möglichkeit, mehrere Fotos hochzuladen, um damit mehr auf Dich aufmerksam zu machen und Dich ins rechte Licht zu rücken. Fotos sagen mehr als Worte und geben Deinen Typ perfekt wieder. 12 besonders schöne Bilder kannst Du auswählen und zur Ansicht freigeben. Interessant dabei ist, dass jedes einzelne Foto von der Redaktion der Website manuell überprüft wird. Innerhalb von 24 Stunden bekommst Du dann Bescheid, ob die Bilder den Anforderungen entsprechen. Und diese sind nicht gerade simpel. Die strengen Regeln besagen:

  • Auf dem Bild musst Du als Einzelperson zu sehen sein (Datenschutz)
  • Dein Gesicht sollte gut sichtbar und erkennbar sein
  • Es sind keine anstößigen Inhalte, wie Nacktfotos zulässig

flirt-fever erfahrungen

Anmeldung und Chatkontakte

Die Anmeldung beim Onlineportal gestaltet sich relativ einfach. Anfangs erscheint eine Maske, die schon die Geschlechter unterteilt. Als Frau darfst Du Anwendungen kostenlos nutzen. Doch auch als Mann hast Du die Möglichkeit, vorerst die Seite anzuschauen. Bekanntermaßen haben Nutzer von Facebook und Co. die Vorteile einer Schnellregistrierung. So kannst Du Dich mit einem Klick auf die Startseite der Website katapultieren und bist mitten im Geschehen. Auch als Nutzer eines Google-Kontos profitierst Du von der schnelleren Registrierung. Verknüpfe dazu einfach Deinen Googleaccount und schon kann die virtuelle Flirtreise losgehen.

Überraschenderweise gestaltet sich die Profilerstellung sehr einfach. Neben den üblichen Basics, kannst Du auch gern ein paar Worte über Dich als Person verlieren. Dafür stehen Dir 1500 Zeichen zur Verfügung. Für eine Vorstellung “Wer bin ich” völlig ausreichend. Falls Du Lust und Spaß daran hast, kannst Du Deine Personenbeschreibung mit ein paar aussagekräftigen Smileys auflockern oder untermalen. Länger als 15 Minuten benötigst Du nicht für die Anmeldung, dann kannst Du starten.

Erfahrungen mit der Kontaktaufnahme

Variantenreich gestaltet sich die Kontaktaufnahme. Nicht jeder User möchte gleich aufs Ganze gehen oder alles von sich preisgeben. Das vorsichtige Herantasten ermöglicht Dir das Verschicken einer persönlichen Nachricht. Auch diese lässt sich mit typischen Smileys versehen. Bekanntlich lockern die Bildchen die Message nicht nur auf, sondern helfen auch, Missverständnisse zu vermeiden.

Große Nutzerfreudigkeit findet der Instant-Flirt namens Fever. Hier ist der Name Programm. Diese Art der Kontaktaufnahme kommt mit Gesten daher. Je nach dem, was Du mitteilen möchtest, kannst Du Deinem Gegenüber

  • zuwinken
  • anlächeln
  • Küsschen schicken
  • frech die Zunge herausstrecken
  • eine Einladung aussprechen
  • eine Rose versenden
  • einen Stern verschicken

Bedenke aber, als Mann kannst Du Deine Nachrichten erst aufrufen, wenn Du eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen hast.

Das Interesse entfachen

flirt-fever erfahrungen

Wer sich auf Partnersuche im Netz begibt, der sieht sich völlig fremden Menschen gegenüber, die man auf den ersten Blick nicht einschätzen kann. Vorsichtshalber solltest Du deshalb nicht mit der Tür ins Haus fallen. Orientiere Dich am Profil Deines Favoriten. Auf diese Weise findest Du ganz subtil heraus, welche Interessensgebiete er hat. Aufmerksamkeit bedeutet Pluspunkte beim Flirt. Schicke einen kleinen Anstupser mit Fever und lass der anderen Seite Zeit, zu entscheiden, ob sie antwortet. Logischerweise schaut auch der andere erst einmal auf Dein Profil, ob Du in sein Raster passt. Kommt nach einiger Zeit immer noch keine Reaktion auf Dein Fever , kannst Du eine Nachricht schicken. Dafür reichen ein paar nette Zeilen, die einladend und freundlich zugleich sind. Verzichte auf billige Kosenamen oder anders geartete Anmachsprüche.

Falls Du eine Person so absolut nicht aus den Augen verlieren möchtest, kannst Du diese auf Deine Favoritenliste setzen. Einfach den entsprechenden Button anklicken und schon hast Du immer wieder Einsicht in das vorhandene Profil. Vorteil davon ist, dass der Herzenssieger sieht, dass er auf Deiner Favoritenliste steht. Vielleicht wird er ja auch neugierig.

Neben dem Wunsch nach einer Partnerschaft, kann auch eine Freundschaft etwas Wunderbares sein. Manchmal entwickelt sich erst aus anfänglichem Freundesein das Besondere. Lass es darauf ankommen. Auch eine Freundschaft wird im jeweiligen Profil angezeigt und gibt an, wie sympathisch ihr euch findet.

Erfahrungen bei Flirt-Fever zum Thema Funktionalität

Modisch, trendy, stylisch – das Portal von Flirt-Fever spricht vorwiegend die junge Generation an. Ganz einfach per Maus-Klick kannst Du zwischen der mobiler oder Desktop-Version entscheiden. Die Farbtonalität der Seite ist frisch, jugendlich und macht Lust aufs Ausprobieren. Auch die Schriftgröße gestaltet sich angenehm und ist gut zu lesen. Der Seitenaufbau ist übersichtlich, ohne jeglichen Schnick Schnack – die perfekt Basis für die Kontaktaufnahme. Jedoch ergeben sich auch keine Einbußen hinsichtlich der Benutzerqualität. Eine App stellt Flirt-Fever zwar nicht zur Verfügung, aber die mobile Version gibt Dir einen besseren Ansichtsmodus auf Deinem Smartphone.

Wer aufs Kennenlernen aus ist, für den steht eine umfangreiche Suchfunktion zur Verfügung. Somit hast Du die Auswahl, Deinen Herzensfavoriten einzugrenzen. Dafür gibst Du passende Kriterien wie

  • Wohnort
  • Haarfarbe
  • Geschlecht
  • Aktivitäten
  • Interessen
  • Charaktereigenschaften

in die Suchmaske ein. Laut Erfahrungen, erhältst Du innerhalb kürzester Zeit das herausgefilterte Ergebnis. Nun musst Du nur noch Deine Entscheidung treffen.

Möglichkeiten der Mitgliedschaft

Auf dem Portal Flirt-Fever stehen Dir 2 Varianten der Mitgliedschaft zur Verfügung. Nachdem Du Dich erfolgreich registriert hast, kannst Du Dir mit einer kostenlosen Mitgliedschaft einen kleinen Überblick verschaffen. Allerdings sind die Möglichkeiten dabei sehr eingeschränkt. Das bedeutet, dass nur das Schreiben, aber nicht das Lesen von Mitteilungen freigeschalten wird. Dieses wiederum bleibt nur der Premium-Mitgliedschaft vorbehalten.

flirt-fever erfahrungen

Ausnahme von der Regel bilden die Frauen. Diese haben von Anfang an Zugriff auf alle wichtigen Daten und das auch noch völlig kostenlos. Wollen Männer die Dienste in Anspruch nehmen, sieht die Sache anders aus. Zunächst können sie ein Probeabo im Wert von 1,99 Euro buchen. Dieses wiederum kann in ein 10 Wochen-Paket für 190 Euro umgewandelt werden. Diese Vollmitgliedschaft ist Grundvoraussetzung, um allumfassend kommunizieren zu können.

Erfahrungen mit der fristgerechten Kündigung

Hast Du erfolgreich Deinen Traumpartner gefunden? Dann solltest Du keinesfalls vergessen, Dein Abo oder den Vertrag wieder zu kündigen. Gerade bei einem Abo, welches sich immer wieder aufs Neue verlängert, solltest Du die Fristen kennen. Möchtest Du also bei Flirt-Fever kündigen, musst Du die Kündigungsfrist von 14 Tagen unbedingt im Blick behalten. Ansonsten musst Du weitere 10 Wochen für Dein Abo zahlen. Ähnlich verhält es sich mit dem Probeabo, welches innerhalb von 2 Wochen gekündigt werden muss. Verpasst Du diese Frist, verwandelt sich Dein Testabo automatisch in ein 10 Wochen-Paket. Für dieses wiederum werden dann 190 Euro fällig. Ein fataler Fehler, der Dich unnötig Geld kostet.

Folglich ist es wichtig, sich die AGB´s genau durchzulesen. Bei Flirt-Fever muss eine Kündigung der Verträge in schriftlicher Form erfolgen. Wesentlich dabei ist, dass Deine Angaben vollständig sind. Dazu gehören Informationen wie Name, Anschrift, Dein Nutzername, Emailadresse und auch der Sicherheitscode. Adressiert wird das Schreiben an die Prebyte Media GmbH, die vollständige Anschrift findest Du in den AGB´s.

Erfahrungen mit dem Datenschutz

Diverse Regeln sowie die AGB´s geben Auskunft darüber, wie mit sensiblen Daten umgegangen wird oder wie sich der Verhaltenskodex gestaltet. Mit Hilfe von Kontrollsystemen lassen sich fragwürdige Inhalte schneller finden, User besser schützen. Darüber hinaus setzt Flirt-Fever auf Selbstkontrolle. Die Einhaltung der Datenschutzregeln wird von einem unabhängigen Datenschutzbeauftragten kontrolliert. Die Speicherung Deiner Daten kannst Du nach Beendigung der Mitgliedschaft jederzeit schriftlich widerrufen.

Bei zeitlicher Begrenzung der Nutzung der Website, werden Deine Daten gelöscht. Weiterhin werden kundenbezogene Daten nur mit SSL-Technologie übertragen. Das System gewährleistet, dass Deine Daten während der Übertragung nicht von Dritten gelesen oder gar manipuliert werden können. Sensible Daten, die zahlungsrelevant sind, werden nach der Ausführung nicht mehr im Profil oder der Mailbox angezeigt.

Für spezielle Fragen rund um das Thema “Datenschutz” steht Dir ein Kontaktformular zur Verfügung.

Flirt-Fever – schnelle Partnersuche mit Spaßfaktor

flirt-fever erfahrungen

Die Erfahrungen, die viele User mit der Partnerbörse gemacht haben, zeigen einen positiven Trend auf. Weg vom langweiligen Alltagsgeschehen kannst Du hier jede Menge Spaß erleben. Tausche Dich mit Singles aus und erlebe jede Menge nette Flirts. Das Portal hat junge Menschen als Zielgruppe, die mit einer gehörigen Portion Zuversicht, Humor und Neugierde durchs Leben gehen. Kennenlernspiele, Pinwände sowie ein Flirt-Lexikon runden das vielfältige Angebot ab. Toll ist auch der Blog mit Themen rund ums Flirten, Chatten und die Liebe. Mitglieder haben natürlich automatisch Zugriff auf den Blog und können sich rund um die Uhr informieren. Ausprobieren lohnt sich.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>